11.11.2019 |
Arbeitskreis Usable Security & Privacy

Passwörter – Usabilitydefizite und Empfehlungen

Passwörter sind der größte Risikofaktor in der IT-Sicherheit: 80 % aller Cyber-Angriffe sind auf schwache oder gestohlene Passwörter zurückzuführen [1]. Gleichzeitig sind Passwörter eines der meistverbreiteten Authentifizierungsverfahren. Die Anzahl unterschiedlicher Accounts, die wir verwalten, nimmt ständig weiter zu. Das Problem: Das menschliche Gehirn ist nicht darauf ausgelegt, sich viele unterschiedliche Passwörter zu merken, insbesondere solche, die nach den heute gängigen Passwortregeln erstellt sind. Beispielsweise müssen oft möglichst kryptische Zeichenketten als Passwort verwendet werden, die zudem regelmäßig geändert werden müssen. Die Folge: Viele Nutzer gehen zu sorglos mit ihren Passwörtern um: Sie verwenden ein und dasselbe Passwort für mehrere Accounts, notieren ihre Passwörter für andere sichtbar oder wählen zu einfache Passwörter.